T-Werk

T-WERK

Cutting Edge
Hans Otto Theater (Reithalle)
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 16
Di 31. Okt 19.30 Uhr » Ticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

Kalle Nio / WHS (Finnland)

Cutting Edge

Neue Magie (Deutschland-Premiere)

Es werden Köpfe rollen! Die visuelle Inspiration für „Cutting Edge“ sind historische Gemälde über Enthauptungen als tyrannischer Akt der Grausamkeit, aber auch als Schöpfungsakt. Was lässt sich aus den ultimativen Bildern der Unmenschlichkeit lernen über die Menschheit? Wird die Identität einer Person tatsächlich durch ihr Haupt bestimmt? Und warum sind das Zersägen und Wiederzusammensetzen des Körpers bei Magiern so beliebt? Das Stück dekonstruiert mit viel schwarzem Humor die klassischen Tricks der Magie. Bei gleichzeitiger Schaffung und Zerstörung von Illusionen bewegt es sich dabei zwischen verdrehter Zaubershow, barockem Theater, Grand-Guignol, zeitgenössischem Tanz und Bildender Kunst.

Gegründet von dem Illusionisten Kalle Nio, dem Jongleur Ville Walo und der Bühnen- und Kostümbildnerin Anne Jämsä hat die Kompanie WHS eine neue Art der Performance kreiert, in der Theater, Neuer Zirkus und Neue Magie miteinander kombiniert werden. Entstanden sind dabei bisher acht Inszenierungen, in denen durch die Verknüpfung von Illusionskunst mit Videoprojektionen verblüffende Traumbilder entstehen, mit denen sie das Publikum bereits auf einer Vielzahl internationaler Festivals begeistern konnten.

Kalle Nio / WHS (Finland)
Cutting Edge

New Magic (German premiere)

Heads will roll! The visual inspiration for Cutting Edge comes from historical paintings of beheadings as tyrannical acts of cruelty, but also as acts of creation. What can be learned about humankind from these ultimate images of inhumanity? Is a person’s identity actually determined by their head? And why is sawing and reassembling the body such a popular activity among magicians? Full of black humour, this play deconstructs classic magician tricks. By simultaneously creating and destructing illusions, it moves between twisted magic show, baroque theatre, Grand Guignol, contemporary dance and visual arts.

Founded by illusionist Kalle Nio, juggler Ville Walo and stage- and costume designer Anne Jämsä, WHS company has created a new kind of performance in which theatre, new circus and new magic are combined. There have been eight productions to date that fuse amazing illusions with video projections to create astounding dream imagery; these have already been shown at a number of international festivals.


 

Regie: Kalle Nio
Darsteller: Inês Campos, Vera Selene Tegelman, Jukka Tarvainen
Lichtkonzept: Jere Mönkkönen, Joonas Tikkanen
Bühnenbild: Kalle Nio, Taneli Rautiainen
Bühnen-, Requisitenbau: Taneli Rautiainen
Bühnenmechanik: Jere Mönkkönen, Taneli Rautiainen, Joonas Tikkanen
Tonkonzept: Samuli Kosminen, Kalle Nio
Musik: Samuli Kosminen, Inês Campos; Vivaldi „Juditha Triumphans“; Charlemagne Palestine „Ssingggg Sschlllingg Sshpppingg“
Bühnentechnik: Taneli Rautiainen, Johannes Hallikas
Kostüme: Kaisa Rissanen, Mila Moisio
Dramaturgie: Henriikka Himma
Texte: Kalle Nio, Zitate aus Wikipedia, Roman Polanski, Frances Larson, Nicholas Terpstra, Oscar Wilde, Richard Clark
Produktion: Kalle Nio / WHS
Foto: Kalle Nio

Dauer: 60 Minuten, in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Preisgruppe: A

Mit freundlicher Unterstützung des Hans Otto Theaters
Eine Koproduktion mit Helsinki Festival/Helsingin Juhlaviikot; La Brèche, Pôle National des Arts du Cirque de Basse-Normandie, France; Trident – Scène Nationale de Cherbourg-Octeville, France; Mala performerska scena/Festival novog cirkusa – Zagreb, Croatia; Kumu Art Museum, Estonia; Cirko – Center for New Circus, Finland; Teatro São Luiz, Portugal
Unterstützt von Alfred Kordelin Foundation, Kone Foundation, Finnish Cultural Foundation, Arts Promotion Centre Finland, Fondation d’entreprise Hermès within the framework of the New Settings programme
Diese Aufführung wird unterstützt von TINFO - Theatre Info Finland