bubala
 

T-Werk

T-WERK

Satt am Watt
T-Werk
14467 Potsdam • Schiffbauergasse 4E
Sa 24. Jun 19.00 Uhr » Ticket online
So 25. Jun 16.00 Uhr » Ticket online
Mo 26. Jun 10.00 Uhr » Ticket online
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

WildSpielTruppe im T-Werk Potsdam

Satt am Watt - Ein Inselkrimi

Eine Produktion der JugendTheaterGruppe des T-Werks (12+)

Hauptkommissar Gruber und sein Saisonkollege Schreiner stehen vor einem Rätsel: Aus Mausis Hafenbude wurde wiederholt eine frische Lieferung amerikanischer Cookies entwendet und vom Täter fehlt jede Spur. Die Insulaner können es kaum fassen, seit einem halben Jahrhundert gab es auf der Insel keinen Diebstahl mehr – und jetzt das. Eines steht fest, das kann keiner von ihnen gewesen sein! Bestimmt war es die Kammerjägerin Edna Mader, die sich hier um die Kaninchenplage kümmert. Oder einer von den Touristen, die Karl mit seinem altmodischen Leuchtturm anlockt. Die Inselbewohner sind schockiert, es fehlt bloß noch, dass man nachts seine Haustür absperren muss! Aber so weit lassen sie es nicht kommen.

Seit Herbst 2016 arbeitet die JugendTheaterGruppe im T-Werk unter der Leitung von Janina Sasse an ihrem neuen Stück „Satt am Watt“. Das Stück und die Inszenierung, angefangen vom Textbuch bis zu Bühne und Kostümgestaltung wurden gemeinsam mit den Jugendlichen entwickelt. Die Gruppe spielte bereits die Stücke „Ach hätten wir doch...“ (2013), „Die zügellose Zeitmaschine“ (2014), „Nichts ist, wie es scheint“ (2015), und „Geister gibt’s nicht“ (2016).

Spielleitung+Regie: Janina Sasse
Spiel: Tim Darnstädt, Stefan Eisermann, Henric Fadum, Franka Fischer, Lucy Gäbele, Rebekka Lohse, Willi Rötzscher, Kim Seidel, Hannah Lida Gierke
Bühne+Technik: Henning Günther
Kostüme: Marion Casejuane

Alter: ab 12 Jahre
Dauer: 60 Min.