T-Werk

T-WERK

Lehrerbrief
PuppenTheaterTeufel
Montags, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Ticket-Hotline:

0331 - 71 91 39

für Kartenwünsche, Reservierungen,
Workshopanmeldungen, Rückfragen...

PuppenTheaterTeufel

Figurentheater für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Die PuppenTheaterTeufel arbeiten seit 2013 im T-Werk unter der Leitung der Puppenspielerin Nora Raetsch.
Ihr„ Debüt“ gab die Gruppe mit dem Stück: „Von Ziegen, Zäunen und fiesen Kletten“, ein Stück mit Großpuppen frei nach einer Geschichte von Georg Saunders. 2014 wagte sich der sechsköpfige Trupp 13-15 Jähriger an ein eigen erfundenes Handpuppenstück. Die Abenteuergeschichte „Es war einmal in Bratipat...“, in der die Helden in fremde Welten entführt wurden, war ein großer Erfolg bei Eltern, Freunden und Schulklassen.
Die jungen Künstler treffen sich immer montags und experimentieren mit den Mitteln des Figurentheaters. Vermittelt werden Grundlagen des Figuren- und Theaterspiels, der Animation, Dramaturgie und Improvisation.
Für die jährlichen Inszenierungen werden die Spielfiguren selbst entworfen und angefertigt. Auch an den Bühnenbildern arbeiten die Spieler stets mit.
Zwischen Januar und Mai eines jeden Jahres nehmen wir gerne neue Spieler auf. Für Neugierige besteht nach Anfrage immer die Möglichkeit, mal hinter die Kulissen zu gucken.

Leitung: Nora Raetsch
Die Potsdamerin studierte Puppenspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin und ist freischaffende Puppenspielerin und Puppenbauerin. Sie arbeitet in theaterpädagogischen Projekten im Bereich Medien, bildende Kunst und in verschiedenen Theatern wie der „Drehbühne Berlin“, der „Neuen Bühne Senftenberg“, der „fabrik Potsdam“ sowie für Künstlergruppen und Vereine.

Kosten: 20 Euro (monatl.)
Der Einstieg in die Gruppe ist jederzeit möglich.

Anmeldungen an workshop@t-werk.de

Die Theaterwerkstatt im T-Werk wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Landeshauptstat Potsdam, Fachbereich Kultur und Museum gefördert.